Anlagenbau

MCRT Planung und Anlagenbau

Die MCRT entwickelt zusammen mit dem Kunden maßgeschneiderte Reinraumkonzepte, die speziell an die Erfordernisse des Produktes, dessen Prozessdurchlauf aber auch den Personenfluss angepasst sind.

Die Planung der dazugehörigen Gebäudeparameter und Gewerke gehört selbstverständlich genauso in das Reinraumkonzept, wie z.B. die Druckabstufung, die Klimatisierung oder das Einschleusen der Personen einschließlich der Türverriegelung, der Kleiderausgabe und des Sitovers. Von immenser Wichtigkeit ist natürlich auch das Planen von verdeckten Trassen, wie z.B. die Aerosol- und Partikelzählerverschlauchung oder die Busverkabelung für das, ebenfalls von der MCRT geplante Monitoringsystem, sowie das gesamten Abnahme- und Qualifizierungsprocedere.

In Zusammenarbeit mit unseren Kunden optimieren wir das Reinraumkonzept unter technischen und wirtschaftlichen Aspekten, vor allem im Hinblick auf effektive lokale Lösungen wie Laminarflowzonen, Minienvironments oder Isolatoren.

MCRT - Ihr kompetenter Partner in der Reinraumtechnik

Die langjährige Erfahrung in der Planung, Projektleitung, Ausführung und Qualifizierung von reinraumtechnischen Anlagen, vom Sterilbereich der Klasse A, bis zum kompletten Reinraum zur Zytostatikaherstellung oder vom Reinraum zur Chipherstellung bis hinab zum Minienvironments der Klasse ISO 1, stellen wir Ihnen gerne als kompetente Dienstleistung zur Verfügung. Die ständige Mitarbeit , teilweise in leitender Funktion, in den nationalen und internationalen Normungsgremien der Reinraumtechnik, geben Ihnen zudem die Gewähr, mit uns immer am Puls der Reinraumtechnik zu sein.

Zufriedene Kunden wie Infineon, Micronas, Fresenius, Merz Pharma, BAG Lich, Osram, Siemens, Singulus, Unaxis oder auch Lam Research, Tec Sem und Brooks Automation sind nur eine Referenzauswahl unserer Kunden, denen wir mit Ideen und Knowhow zur Seite stehen.

Die Reinraumplanung der MCRT beinhaltet u.a.:

  • Energiesparende Außen-, Fort- und Umluftsysteme
  • Laminare und turbulente Luftverteilung mit HEPA-, ULPA-, PTFE- oder Molekularfiltern
  • Personen- und Materialflussanpassung
  • Heizung-, Kälte-, Medienverrohrung und Erzeugung
  • Sonderklima, für niedrigste Toleranzen der Luftfeuchtigkeit und Temperatur
  • Sonderanlagen in N2 – oder sonstiger Schutzgasatmosphäre
  • Brandschutz- und Entrauchungstechnologie
  • Stromverkabelung und Verteilung
  • Gestalterische Detaillösungen zur Repräsentanz vor Ihrem Kunden